Was haben eine Führungskraft mit Personalverantwortung und ein Marathonläufer gemein?

Ein Marathonläufer verfügt über Attribute, die eine Führungskraft oder ein Chef mit direkter Personalführung, ebenfalls benötigt. Ein guter und erfolgreicher Marathonläufer ist ein guter Stratege, besitzt antrainierte Kondition und hat sowohl die Streckenbeschaffenheit als auch das Ziel im Auge.

Die Strategie: Sie ist für den Marathonläufer notwendig, wie Wasser zum Überleben. Ohne Strategie fehlt eine wichtige Komponente um ein Ziel zu erreichen. Allein mit der Fähigkeit strategisch zu denken und zu handeln ist der Marathonläufer in der Lage, Streckenbeschaffenheit, Wettbewerber, seine körperliche Verfassung und sonstige Umgebungsparameter in eine homogene Abwägung zu führen. Aus dieser Abwägungsphase heraus steuert er seine Aktivitäten. Eine Aussicht auf Erfolg (das muss nicht der erste Platz sein) besteht nur, wenn er seine Stärken und seine Kondition, entsprechend seiner gesamten Konstitution und seinen Fähigkeiten dem Streckenverlauf und den nächsten Wettbewerbern, bewusst anpassen kann.

Die Kondition: Die Kondition des Marathonläufers ist vergleichbar mit dem Durchhaltevermögen, wenn wir eine Veränderung im Unternehmen starten und dann pro aktiv begleiten. Um Kondition zu bekommen, müssen wir trainieren. Und wie und wo trainieren wir? Natürlich vor Ort im Betrieb. Zuvor ist der Entschluss zu fassen, dass man die Veränderung auch will. Nicht „gerne möchte“, nein „will“! Genau wie ein Marathonläufer beginnt die Führungskraft kleine Strecken zu laufen. Weiterlesen

Verhinderungseffekte durch Hierarchien im Unternehmen

1.      Ich habe mir vor einigen Jahren bereits die Frage gestellt: Wie effizient oder wie verhindernd sind hierarchisch aufgebaute Strukturen in einem Unternehmen?

Um es vorwegzunehmen, es gibt eine Art Effizienz, die allerdings eine Dynamik bestimmter Faktoren nicht erlaubt. Und keiner denkt sich etwas dabei. Die Welt ist, wie sie ist, in Ordnung. Alle fügen sich ein und sind mehr oder weniger in diesem System zufrieden. Den Unternehmenserfolg bestimmende Faktoren wie, Leistungswille, Identifikation, Loyalität, Innovationen usw. bleiben weitgehend unberücksichtigt.

Nun, die Welt verändert sich aber und wer stehen bleibt, wird verlieren. Weiterlesen